Ein Welpe zieht ein Wenn ein Welpe ins Haus kommt ist die Aufregung immer groß und viele Fragen tauchen auf. Jedoch beginnt nicht nur für Sie ein neues und aufregendes Leben, auch Ihr Welpe muss sich in seiner neuen Umgebung, weit weg von seiner Mutter und seinen Geschwistern, erst einmal zurechtfinden. Um ihm die Eingewöhnungszeit zu erleichtern, findet das erste Treffen immer bei Ihnen zu Hause in gewohnter Umgebung statt.  Typische Welpenprobleme wie Stubenreinheit, Beißen im Spiel, Kauen an verbotenen Gegenständen und übererregtes Verhalten können hierbei besprochen werden. Themen der Einzelstunden:     Gemeinsamer Spaß am Lernen     Handling (Anfassen lassen)     erste Übungen wie “Sitz”, “Platz”, “Rückruf und “Fingertouch”     Gewöhnung an Umweltreize     Entspannungstraining     Einsatz von Markersignalen und bedürfnisbefriedigenden Belohnungen     Im Einzeltraining können Sie und Ihr Welpe individuell an den Übungen arbeiten, die Sie im Alltag benötigen. Dabei ist es gut möglich auf die noch recht geringe Konzentrationsfähigkeit des Welpen Rücksicht zu nehmen und die Übungen so zu gestalten, dass weder Mensch noch Hund überfordert werden. Nach Absprache ist bspw. auch der Kontakt zu einem erwachsenen Hund oder ein Duo-Training mit einem anderen Welpen möglich. Hierbei wird besonderen Wert auf eine passende Konstellation der beiden Welpen gelegt, damit stressfreies Lernen möglich ist. Das Welpentraining findet nicht auf dem Hundeplatz statt, sondern dort, wo Ihr Welpe im Alltag zurechtkommen muss.
© Hundeschule Alltagsfit - Am Friedhof 1 - 38312 Börßum - mobil: 0177 8878529 info@hundeschule-alltags-fit.de
Start Über mich Trainingsangebot Kurse & Preise Verleih Kontakt Impressum Anmeldeformular/ AGB